Unfallversicherung

Schutz bei Arbeits- und Freizeitunfällen im In- und Ausland

In Österreich passieren jährlich 800.000 Unfälle, 75 % davon in der Freizeit. 50.000 Verunfallte müssen anschließend mit einer Invalidität von 20 % und mehr leben, jedes 16. Unfallopfer bleibt versehrt. Drei Viertel aller Unfallopfer sind finanziell nicht abgesichert!

Die gesetzliche Sozialversicherung zahlt nur bei Arbeitsunfällen. Unfälle in der Freizeit - beispielsweise im Haushalt, beim Sport oder im Urlaub - sind nicht abgedeckt. Natürlich übernimmt die Sozialversicherung die nötige Erstversorgung, gegen die wirtschaftlichen Folgen sind Sie aber nur mit einer privaten Unfallversicherung abgesichert.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt